01.03.2020 Bigbandsound kontra Virus

Die zahlreichen Besucher ließen sich nicht von den Corona – Infos irritieren und waren begeistert.

BBB aktivierte mehr als 15 Bandmitglieder, die solistisch an der Gestaltung beteiligt waren.

Auf der Programmliste standen Swing-, Latin- und Rocktitel, die Gelegenheiten zur Improvisation boten; die Musiker zeigten ihr breites Spektrum an Fähigkeiten.
Wolfgang Mertes bediente sein Effektgerät so umfangreich, dass in seinem Solostück eine vollbesetzte Rockband zu hören war, das alles auf improvisatorische Weise.

Marika Vilics verstand es ihre Standards auf ganz eigene Art zu singen, ein Genuss.

Während der erste Teil ein gemischtes Programm bot, stand Glenn Miller im zweiten Teil im Mittelpunkt; und die bekanntesten Titel von ihm erfüllten dann auch die Erwartungen … langanhaltender Beifall.

Klaus Krämer hatte in seine Lyrik – Kiste gegriffen und drei köstliche Kurzgedichte vorgetragen, professionell , Applaus!

Und Thomas Hippchen am Mischpult steuerte das „Sound – Schiff“ durch alle Hindernisse.

Weitere Bilder des Photographen Hans-Peter Mürz von diesem Auftritt finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar