Home

15. März 2015
11.00-13.00    Werkstatt, Grubengelände Göttelborn

Glenn Miller und Co.

Mit dabei:
  • Susanne Kleber,
  • Wolfgang Mertes mit seinem Loop- Titel,
  • Jörg Lieser, Staatstheater Saarbrücken, Klarinette,
  • Klaus Krämer, Lyrik,
  • Günter Litwinschuh, Mail Art


Ein Festschmaus für die Sinne!


Ausschilderung vorhanden: folgen Sie unserem Logo:
Eine Anfahrtskizze zur Werkstatt auf dem Grubengelände Göttelborn finden Sie hier:
Anfahtskizze



 
08-02-2015 Mundharmonika, Akkordeon verschmelzen mit dem BBB-Sound
Bongos Bigband Konzert 8. Februar.2015

 
BBB hatte sich die beiden Top - Musiker Doris und Gerard Dolanc eingeladen, das Ehepaar glänzte mit Musik von Piazzolla und servierte mit BBB den Aznavour - Titel “Formidable“, dazu “Adios Nonino“. Die beiden Titel zählten dann auch zu den vielen Höhepunkten des “Gruwejäzz“.
Susanne Kleber (unsere “Balladen-Expertin“!) sang beeindruckend “In the wee small hours of the morning .“
Wolfgang Mertes setzte einige herrliche Glanzlichter mit Trompete und Geige bei Swing - aber auch bei Rocktiteln.
BBB spielte hoch konzentriert und der Trompetensatz zeigte seine Kompetenz in einem eigen für die Gruppe vom “Chef“ komponierten Titel.

Klaus Krämer trug dass Gedicht vom Büblein auf dem Eis vor, Judith Schneider zeigte ihre wunderschönen Gemälde: die abstrakten Werke bestachen durch ihren starken Ausdruck, man musste hinschauen!

Bongos Bigband Konzert 8. Februar.2015

Weitere Bilder des Photographen Hans Peter Mürz von diesem Auftritt finden Sie hier .
 
14-12-2014 Fulminanter Jahresabschluss - Matinee vom Feinsten

Balletttänzerin Stacey Aung

Viel Volk auf der Treppe- viel “Volk“ auch im Saal!

Die bestens gefüllte Werkstatt gehört schon zur Normalität, aber dass BBB immer bereit ist zu neuen Ufern zu gehen war wieder in diesem Konzert zu hören und zu sehen:

Zu allererst der beeindruckende Auftritt mit der Balletttänzerin Stacey Aung, sie tanzte zu einem Loopbeitrag von Wolfgang Mertes, sie zeigte ihr großes Bewegungspotential: langer Beifall.

BBB spielte -ungewöhnlich für eine Bigband - eine herrliche Canzon von Paul Peuerl und überwand mühelos die polyphonen Klippen.

Die junge Sängerin Johanna Ernst sang mit großer Ausdruckskraft "Merry Christmas, Darling"; manch‘ einer musste dabei eine Träne abwischen.

Susanne Kleber machte das Fade Out bei "White Christmas" zu einem improvisatorischen Erlebnis.

Aber auch Rockiges bot BBB mit "The Chicken", da hatten die Gehörknöchelchen viel Arbeit um dynamische Spitzen einzupegeln.

Lisanne Westphal führte einfühlsam das Auditorium in das Weihnachtserlebnis eines Einsiedlers, das von Joachim Ringelnatz gedichtet, zum Nachdenken und Schmunzeln anregte.

Schließlich hatte Barbara Kirsch ihre Acryl-Malerein ausgestellt und der Werkstatt eine besondere Stimmung geschenkt.
Danke an Thomas Hippchen, der sich nicht immer zurücklehnen konnte, die akustischen Anforderungen zwangen zu hoher Konzentration, seine Anstrengungen waren glücklicherweise erfolgreich.

Zuhörer und Akteure machten sich mit großer Zufriedenheit auf den Heimweg und hoffentlich entspannt in die "anstrengenden" Weihnachtstage.

Weitere Bilder von diesem Auftritt finden Sie hier .
 
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 10
Bongos Bigband, Powered by Joomla! designed by th. hippchen GmbH