Home

18. Mai 2014
11.00-13.00    Werkstatt, Grubengelände Göttelborn
  • mit BBB
  • Susanne Kleber
  • Wolfgang Mertes
  • und als Gast : das Kai Sommer - Trio

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit an Plätze zu reservieren: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder 06897 / 62440


Ausschilderung vorhanden: folgen Sie unserem Logo:
Eine Anfahrtskizze zur Werkstatt auf dem Grubengelände Göttelborn finden Sie hier:
Anfahtskizze



 
23-03-2014 Der Zuhörerstrom wollte nicht abreißen
Der Zuhörerstrom wollte nicht abreißen

Bongos Bigband 23-03-2014 Der Zuhörerstrom wollte nicht abreißen

Obwohl schon 110 Jahre tot: Glenn Miller erwies sich als ein Zuhörer-Magnet par excellenx.
Die Bigband erfüllte die Erwartungen der Zuhörer; die Hits der Glenn Miller-Formation standen auf den Notenpulten von BBB, der Bandleader hatte eigens für den Posaunensatz (6 Musiker) einen Titel komponiert, bei dem alle Posaunisten solistisch glänzen konnten.
Wolfgang Mertes komponierte aus dem Stegreif seinen "Orientexpress" mit dem Looper, ein Ohrenschmaus.
Susanne Kleber zeigte ihr Temperament und ihre Improvisationskunst besonders bei dem Standard "Tuxedo Junction".
Als Gastmusiker zeigte Jörg Lieser auf seiner Klarinette welch eine breite Palette an Sounds sein Instrument zu bieten hatte. Riesenbeifall!!
Klaus Krämer trug sein "kritisches" Gedicht mit Leidenschaft  vor.
Thomas Hippchen  am  Mischpult hatte den Sound voll im Griff und genoss die bessere Akustik bedingt durch die große Zuhörerzahl.
In der Ausstellung war diesmal Siglinde Daniel, die mit ihren Gemälden die Werkstatt verschönerte.


Weitere Bilder von diesem Auftritt finden Sie hier .

Und hier noch der unvermeidliche Dialog zwischenen Dida und dem Bandleader am Ende des Konzertes:

D: Entschuldigense Herr Kapellmeischda. Ich hätt do mo e Froo.  Kann ich  sie mo ebbes fro’e?

F: Ich war heute schon richtig erleichtert: der Herr Dida stellt keine Fragen. Warum waren sie denn beim letzten Mal nicht da?

D Sie hann die letschde Zeit so ferdisch ausgesiehn. Do wollt ich sie e  mol schone.. 

F: Das war aber ein schöner Zug von ihnen. Aber bitte fragen sie.

D: Hann sie eigentlich von der Image-Kampanje-  für unser scheenes Saarland geheert?  

F: Sie meinen sicherlich den Slogan „Großes entsteht immer im Kleinen“

D: Genau denne männ ich. Wie gefallt ihne iwwerhaupt der Spruch?

F: Ich habe da so meine Bedenken. Das hört sich so an, als ob wir  Saarländer klein wären und unbedingt groß sein wollen.

D: Egal wie’s ess: Ich moss sie unn ihr Kapell ausnahmsweise mo loowe.

F: Da bin ich mal gespannt.

D: Die Mussigg von dem klän Müller.

F: Wie war das? Sie meinen doch Glenn Miller.

D: Wie sie demm sei Name ausschwetze ess ihr Sach. Feschd stedd  ohne Schmus, ihr hann heit morje die Mussigg vom klän Müller ganz groß erewwa gebrong unn zu Recht e großer Applaus grett. Besser kam a denne Spruch „Großes entsteht immer im Kleinen“ nedd ommsetze.
                                              
F: Dieses Kompliment tut mir gut. Ich fühle mich mindestens ein Kopf größer.

D: Groß wirke sie off jede Fall, wenn sie beim Dirigiere medd zwei Arme iwwerm Kopp eromm fuchtele.

F: Ich könnte noch größer erscheinen, wenn ich beim Dirigieren auf einem erhöhten Podest stehen würde.

D: jo, jo, mehr Schein als Sein. Jetztd wärre se mo nur nedd hochmütig.  Sie kenne doch aach denne Spruch: „Freimut kommt vor dem Fall“ Entschuldigung: „Hochmut kommt vor dem Fall“
Also nix for ungudd Herr Kapellmeischda. Bis zum näggschdemo.


 
09-02-2014 Sound - Mix mit vielen Farben
Sound - Mix mit vielen Farben!

Bongos Bigband: 09.02.2014 Doris Dolanc und Gérard Dolanc Bongos Bigband: 09.02.2014 Doris Dolanc und Gérard Dolanc


Akkordeon, Mundharmonika, E- Geige, Gesang und die Bigband- Palette brachten für die staunenswerte Zahl an Zuhörern eine bunte Mischung von Farbklängen.
Abwechslung der Stile (Musette, Swing, Samba, Rock) sorgten für ein kurzweiliges Vergnügen. Beifall in Fülle war auch ein Hörgenuss  für die Musikanten auf der Treppe.
Herzlichen Dank an die Akteure im Vordergrund:
  • Doris Dolanc (Mundharmonika), Gerard Dolanc (Akkordeon),
  • Susanne Kleber (Gesang),
  • Wolfgang Mertes (E- Geige),
  • Klaus Krämer (Lyrik).
Judith Schneider zeigte ihre Bilder mit vielen Überraschungen: Es waren alles Bilder, die bei Live - Auftritten von Musikanten entstanden waren.
Thomas Hippchen hatte genauso wie die Bandmitglieder mit der problematischen Akustik zu kämpfen, schließlich hatte er aber den Sound im Griff.

Dank auch an die beiden Fotographen  Herrn Wuerz und Herrn Maurer!



Freimut Mertes

Weitere Bilder von diesem Auftritt finden Sie hier und hier.


Nächstes Konzert 23.03.14.

 
« StartZurück12345678WeiterEnde »

Seite 1 von 8



Newsletter

Friends

Banner

Impressionen

powered by

Banner
Banner
Bongos Bigband, Powered by Joomla! designed by th. hippchen GmbH