Home

14. Dezember 2014
11.00-13.00 Werkstatt, Grubengelände Göttelborn

BBB Weihnachtskonzert


Ausschilderung vorhanden: folgen Sie unserem Logo:
Eine Anfahrtskizze zur Werkstatt auf dem Grubengelände Göttelborn finden Sie hier:
Anfahtskizze



 
16-11-2014 Auf der Treppe gleich zwei Bigbands
Auf der Treppe gleich zwei Bigbands


Bongos Bigband: 16-11-2014 Auf der Treppe gleich zwei Bigbands

 
POWER ON: die Bigband machte Ihrem Namen alle Ehre und eröffnete das Konzert in der Werkstatt mit viel Energie und Spielfreude.
Die Soli der Bandmitglieder erhielten viel Beifall und die Sängerin Astrid Frantz zeigte in der Ballade "My Funny Valentine" ihr großes Einfühlungsvermögen und ihre stimmliche Gestaltungskraft.

Die 2. Hälfte gehörte Bongos Bigband. Mit "FANCY PLANTS" und dem wunderschönen Solo des Trompeters Klaus Bock fanden die Musiker von BBB gleich den richtigen Einstieg und hatten vom Start weg das Publikum in der Werkstatt auf ihrer Seite.

Szenen-Applaus für den (Gast-) Pianisten Kai Sommer! Bei seinem Intro zu "There is no greater love"  zeigte er einmal mehr seinen fulminaten Ideenreichtum und sein souveränes Tastenspiel.

Susanne Kleber - eine "Balladen -Königin" - sang sich in die Herzen der Zuhörer bei "Cry me a river". Klaus Krämer hatte ein köstlich entspannendes Gedicht mitgebracht und Lisanne Westphal ihre Bilder, die - vielfältig gemalt -  die Halle ausschmückten:
 

Bongos Bigband: 16-11-2014 Bilder von Lisanne Westphal


 
28-09-2014 Mitreißender Start

Mitreißender Start am  28.09.2014!

 

 

Bongos Bigbande: 20.07.2014


Endlich ist die Sommerpause vorbei: Das werden viele BBB - Fans gedacht haben; der Andrang war entsprechend, die Band hochmotiviert, Beifall für die zahlreichen Solisten von BBB:

Thorsten Koch, Klaus Bock, Adolf Leinhäuser, Dietrich  Leimenstoll, Philipp Molz, Ortrud Seel, Clemens Baltes, Rolf Seel, Ernst Althaus.

Spannend vor allem das Solo von Wolfgang Mertes mit seinem Looper (Effektgerät), eine ganz besondere Klangwelt tat sich vor den Zuhörern auf: Verfremdungen, Vertrautes und Eingängiges. Susanne Kleber, einfühlsam und ideenreich wie immer in ihren Gesangsbeiträgen.

Klaus Krämer griff diesmal in die "Dialekt - Lyrik - Kiste" und brachte das Auditorium zum Schmunzeln, Sigrid Haag mit ihren Malereien zeigte Menschen in verschiedenen Positionen.

Endlich der Mann am Mischpult, er hatte alle Hände voll zu tun um den großräumigen Sound der Band zu steuern, Glückwunsch an Thomas Hippchen für  das Gelingen.

 



Weitere Bilder von diesem Auftritt finden Sie hier .


 

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 10
Bongos Bigband, Powered by Joomla! designed by th. hippchen GmbH